Überflüssiger als der Flughafen BER, umstrittener als Stuttgart S 21: Das Berliner Schloss mit dem Humboldtforum! Wir sind eine Initiative gegen das Stadtschloss Berlin und fordern ein Moratorium.

Streit um Schloss Schnauze

Stadtschloss wieder in den Medien

Nachdem die ZEIT in der ersten Februarwoche 2013 ein Interview mit ihrem Herausgeber Helmut Schmidt veröffentlichte, in dem der ehemalige Bundeskanzler nebenbei mit spitzer Zunge die Autorisierung der Schloss-Rekonstruktion hinterfragt, wird das Thema Berliner Stadtschloss plötzlich wieder in den Medien ventiliert. „Ob das breite Publikum dieses Schloss wirklich will, das bezweifle ich,“ antwortet Helmut Schmidt in der ZEIT. Was wäre eigentlich, wenn er recht hätte?
(mehr …)

Wir sind empört!

Die Vergabe des Rohbauarbeiten für das Berliner Schloss fand zwar schon am 1.Februar 2013 satt, wird aber erst einige Tage später bekannt gegeben. Der vertraglich vereinbarte Preis wird nicht benannt. Wenn der Auftrag die Herstellung des gesamten Rohbaus umfasst (Bodenplatte bis Decke über DG), so wird der Auftragswert deutlich über 100 Millionen EUR liegen. Die Kosten bleiben vorerst geheim. Weil die Spendenmittel noch nicht da sind? Der öffentliche Bauherr soll kein Bauvorhaben beginnen, bei dem die Mittel noch nicht verfügbar sind!

Wieso werden die Kosten nicht benannt, die von Steuerzahlern zu  tragen sind?
Wir fordern die Überprüfung der Mittelbereitstellung!
Wir fordern detaillierte Informationen über Kosten und Vertragsstand!
Wir fordern die Offenlegung der Wirtschaftlichkeitsberechnung!

(mehr …)